MÜHLNER MOTORSPORT
Lauf 4 zur Deutschen Langstrecken Meisterschaft
Mühlner Motorsport gut vorbereitet für das nächste Rennen auf dem Nürburgring
mehr News...

Diese Seite drucken

Francorchamps / Nürburgring, 20.06.2016: Das im belgischen Spa-Francorchamps ansässige Mühlner Motorsport Team tritt auch beim vierten Lauf der Deutschen Langstrecken Meisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) mit derselben Fahrerpaarung im Porsche Cayman GT4 CS mit der Startnummer 979 wie bei den ersten drei Rennen an.

Mark J. Thomas (Kanada), Daniel Bohr (Luxemburg) und Frank Schmickler (Lohmar) werden den von H&R Spezialfedern und MABANOL Premium Motor Oil unterstützten Porsche Cayman in der Cup 3 Klasse fahren und wollen ihren aktuell sechsten Platz von 33 Fahrern in der Cup Wertung mit einem guten Ergebnis beim vierten VLN Lauf auf der Nürburgring Nordschleife deutlich verbessern.

Die positive Erwartungshaltung resultiert maßgeblich aus der sehr guten Performance des Mühlner Caymans beim ADAC 24-Stunden-Rennen vor vier Wochen, wo Daniel Bohr sowohl im Freien Training als auch bei beiden Qualifyings die jeweils schnellste Rundenzeit fuhr und dem Cayman #355 die Poleposition in der Klasse sicherte. Auch zum Zeitpunkt des Unfalls, der den erhofften und absolut realistischen Klassensieg vereitelte, führte der auch beim 24-Stunden-Rennen von H&R Spezialfedern unterstütze Cayman die Klasse souverän an. Nach dem Unfall und der notwendigen Reparatur überquerte der Cayman #355 immerhin noch als Dritter die Ziellinie.

„Mit der Performance beim ADAC 24-Stunden-Rennen waren wir sehr zufrieden, da unsere Rundenzeiten sehr gut waren. Durch den Unfall und die dann notwendige Reparatur, hatten wir zwar keine Chance mehr auf den Sieg in der Klasse, aber letztlich haben wir bei unserem 41. 24-Stunden-Rennen als Dritte das Ziel erreicht. Das war das 251. Podium in der erfolgreichen Geschichte des Mühlner Motorsport Teams," sagt Bernhard Mühlner und fährt fort: Daniel und Schmicki hatten ausgiebig Gelegenheit sich nun auf den Cayman einzuschießen. Mark, der nicht am 24-Stunden-Rennen teilnehmen konnte, wird die Probe- und Einstellfahrten am Freitag vor dem 4. VLN Lauf dazu nutzen, sich nach der 6-wöchigen VLN-Pause wieder an den Cayman zu gewöhnen."

Technisch und fahrerisch gut vorbereitet, hofft Mühlner Motorsport auf ein gutes Ergebnis am kommenden Wochenende.



Zur Übersicht
IMPRESS: MÜHLNER MOTORSPORT SPRL - RUE CRUFER 2-4 - B-4970 FRANCORCHAMPS
THE HOLDER OF THIS WEBSITE CANNOT BE HELD RESPONSIBLE FOR ANY DAMAGE BY THIS OR OTHER WEBSITES.
CREATIVE DESIGN BY MUEHLNER MEDIA