6. Lauf zur Deutschen Langstrecken Meisterschaft

Auch beim 6. Lauf zur Deutschen Langstrecken Meisterschaft (VLN) brachte Mühlner Motorsport „nur“ drei Porsche an den Start.

Moritz Kranz, Michael Rebhan und Felix Günther fuhren auf dem von MABANOL und H&R unterstützten Cayman GT4 CS #969 und wurden letztlich Zweite in der Cup 3 / Trophy Klasse. Wegen der zwei Zusatzpunkte für die Pole Position und die schnellste Runde im Rennen verlor die #969 lediglich einen Punkt auf die Sieger des Rennens, die auch die Jahreswertung vor dem auf Platz 2 liegenden Mühlner Cayman anführen.

In der Carrera Cup Klasse brachte Mühlner Motorsport wieder die von H&R und weiteren Partnern unterstützten 911 GT3 Cups #123 und #124 an den Start.

Die #123 landete mit den Stamfahrern Marcel Hoppe, Moritz Kranz und Tim Scheerbarth einen klassischen Hattrick: Pole Position, schnellste Runde im Rennen und Klassensieg.

Michael Heimrich und Jean Hertenstein wurden diesmal am Steuer der #124 wieder von Peter Terting unterstützt. Wie bereits beim 6-Stunden-Rennen, zwei Wochen zuvor, wurde die #124 Zweiter und es konnte wieder ein Doppelsieg in der Cup 2 Klasse gefeiert werden.

Teilen Sie diese News!