„Night of the Champions“ der Deutschen Langstrecken Meisterschaft VLN

Für den Klassensieg in der Cup 3, die Platzierung in der Gesamtwertung und den Sieg in der Cayman GT4 Trophy sowohl in der Fahrer- als auch in der Teamwertung wurden bei der VLN Siegerehrung „Night of the Champions“ insgesamt 10 Pokale an Hamza Owega, Alexander Schula, Moritz Kranz und das Team Mühlner Motorsport übergeben. Der von H&R und Mabanol unterstütze Cayman GT4 #979, der 2017 in der Deutschen Langstrecken Meisterschaft mehr Punkte einfuhr, als alle anderen der über 150 teilnehmenden Fahrzeuge, stand im Rampenlicht.

Meistertitel für Mühlner-Team

Unser von H&R Spezialfedern und MABANOL Premium Oil unterstützter Porsche Cayman GT4 CS #979 mit den Fahrern Moritz Kranz, Alexander Schula und Hamza Owega gewann souverän die Porsche Cayman Trophy by MR im Rahmen der Deutschen Langstrecken Meisterschaft (VLN). Bei den neun Rennen wurden 6 Siege und drei Zweite Plätze eingefahren. Dazu kamen sechs Pole Positions und acht Schnellste Rennrunden, wofür es insgesamt 14 Zusatzpunkte gab.

 

Viele Erfolge in der SP10

Unser von H&R Spezialfedern unterstützter Porsche Cayman GT4 MR #179 war in der SRO GT4 Klasse SP10 der Deutschen Langstrecken Meisterschaft auf dem Nürburgring (VLN) mit den Fahrern Moritz Kranz und Peter Terting sehr erfolgreich und konnte bei vier Starts dreimal einen Sieg und einen Zweiten Platz einfahren.

Erfolg beim 6-Stunden Rennen

Unser von H&R Spezialfedern unterstützter Porsche Cayman GT4 MR #71 siegte in der SRO GT4 Klasse SP10 beim ADAC 6-Stunden-Rennen mit den Fahrern Moritz Kranz, Marcel Hoppe und Peter Ludwig. Von der Pole Position aus gestartet wurde auch die schnellste Rennrunde gefahren, so dass es letztlich ein klassischer Hattrick war.